Access in deutsche Krankenhäuser – Erstattungswege im deutschen Gesundheitswesen

Der Erstattungsweg in deutsche Krankenhäuser für Medizinprodukte, digitale Gesundheitsanwendungen und Arzneimittel kann (muss aber nicht) in Deutschland geradlinig und “einfach” sein. Inzwischen gibt es jedoch unterschiedliche Zugangswege, darunter den berühmte “NUB” und das neu eingeführte Krankenhaus-Zukunftsgesetz sowie die Erprobungsregelung und die Beantragung zum Innovationsfonds. Zudem muss bei Investitionsgütern zwischen Krankenhausträgern differenziert werden.
Die Referenten, ehemals bzw. der amtierende Vorsitzende des Ausschusses Stationäre Versorgung bei der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ), werden die verschiedenen Pfade und deren Anwendbarkeit sowie den Zusammenhang zu den jährlichen Budgetverhandlungen der Krankenhäuser diskutieren und die verschiedenen Aspekte aufzeigen, die im deutschen Krankenhausbereich zu beachten sind.

Jetzt registrieren!

10 Jahre AMNOG

Nach einem erfolgreichen Webinar zum Thema “10 Jahre AMNOG” am 25. März 2021 freuen wir uns über die Ausweitung der Diskussionen in den deutschsprachigen Raum! MArS Market Access & Pricing Strategy GmbH veranstaltet wieder einen “Talk auf Clubhaus”!! Die Session am 1. April 2021 wird aufgezeichnet und auch im Nachhinein zur Verfügung gestellt – aber noch besser ist es, wenn Sie sich uns anschließen und direkt mit namhaften Experten diskutieren: Dr. Stefan Walzer, Prof. Dr. David Matusiewicz, Bibiane Schulte-Bosse, Dr. Mathias Flume, Heiko Schellhorn, Prof. Dr. Thomas Hammerschmidt – Moderation wie immer von Lutz Vollmer.

10 Jahre AMNOG – was haben wir für die Arzneimittelentwicklung und Preisgestaltung gelernt?

Vor 10 Jahren hat sich das deutsche Erstattungssystem für Arzneimittel deutlich verändert. Das AMNOG inklusive Nutzenbewertung und Preisverhandlung wurde eingeführt. Es wurden Risiken gesehen, aber auch Chancen – der Rahmen des AMNOG wurde kritisiert und in einigen Aspekten auch im Laufe der Zeit verändert. Ein lernendes System – wie manche sagen.
Die Referenten haben den AMNOG-Prozess auch vor der Einführung mitgestaltet und arbeiteten seit dem Start in verschiedenen Rollen und an unterschiedlichen Produkten. Der Vortrag und die Diskussion werden folgende Schwerpunkte aufzeigen:

  • Was sind wesentliche Erfolgsfaktoren für einen optimalen AMNOG-Prozess?
  • Gibt es Leitfäden für die klinische Entwicklung?
  • Wie hängen Nutzenbewertung und Preisverhandlung zusammen? Was sind die Treiber?
  • Was können wir in Zukunft vom AMNOG erwarten?

Jetzt registrieren!

Das Ende der Covid-19 Pandemie durch die Verfügbarkeit von Impfstoffen? Wann bekommen wir unser “altes” Leben zurück?

Der Ausbruch von Covid-19 hatte in diesem Jahr erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben der Bevölkerung. Kürzlich haben drei Pharmaunternehmen vielversprechende Ergebnisse ihrer Impfkandidaten gegen Covid-19 mitgeteilt. Verschiedene Länder in Europa haben Impfprogramme oder -strategien eingeführt. Im Rahmen des Webinars werden diese Programme mit Hilfe eines Covid-19 SEIR-Modells (CovidSIM) bewertet. Das MArS-Expertenteam wird Ihnen im Webinar die folgenden Details vorstellen:
– Impfprogramme in Europa
– Auswirkungen dieser Programme aus einer Simulationsperspektive
– Eine Schätzung, wann das “alte” Leben das “neue” Leben wieder ersetzen könnte

Das Webinar findet eine Woche vor Weihnachten statt. Die ersten 24 Anmeldungen erhalten einen Glühwein geschickt!!

Innovative Preisvereinbarungen im deutschen AMNOG-Verfahren – Zukunft oder Traum?

Die Referenten Dr. Stefan Walzer und Roman Spelsberg analysierten die aktuelle Situation des AMNOG-Verfahrens in Bezug auf die Preisvereinbarungen. Sie zeigen dabei Chancen und Hürden des derzeitigen Systems sowie aktuelle Beispiele auf. Darüber hinaus werden sie auch einen Vorschlag präsentieren, wie innovative Preisvereinbarungen in Deutschland umgesetzt werden könnten.

Registrieren Sie sich jetzt zu unserem neuesten Webinar – for free!! https://us02web.zoom.us/webinar/register/3016007018391/WN_jAWzjHTbSK2m2fUXJoqLtg

Kommt ein einheitliches europäisches HTA Verfahren?

Seit Jahren gibt es eine große Debatte über die mögliche Einführung eines gemeinsamen HTA-Systems in ganz Europa. Kernfragen zu einem solchen System bleiben, wie ein solcher Ansatz aussehen und – was noch wichtiger ist – umgesetzt werden könnte.

MArS bietet am letzten Donnerstag im August ein Webinar zum aktuellen Stand der Debatte an und zeigt einen Weg auf, wie ein solches gemeinsames HTA in der Europäischen Union umgesetzt werden könnte.

Registrieren Sie sich jetzt: https://us02web.zoom.us/webinar/register/4715954498495/WN_8WnsBaNyQZKf4BFvtgBP4g

Start-up Failures – eine Markteinführung erfolgreich planen!

In einer kürzlich von der niederländischen Regierung finanzierten Studie wurde festgestellt, dass etwa 91% der Neugründungen scheitern! Was sind die Gründe dafür, und noch wichtiger: Wie können Sie planen, erfolgreich zu sein? MArS wird in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Beratungsunternehmen Seijgraaf Ergebnisse und Lösungen für einen erfolgreichen Marktzugang von Neugründungen im Gesundheitswesen präsentieren und diskutieren. Das Webinar wird die folgenden Themen umfassen:

  • Welches sind die Hauptprobleme von Start-ups im Gesundheitswesen, wenn sie sich auf die Markteinführung vorbereiten?
  • Was sind “must-haves” in Bezug auf den Marktzugang und die Kostenerstattung für neue Produkte im Gesundheitssystem?
  • Wie kann ein Start-up im Gesundheitswesen erfolgreich sein?

Webinar: Covid-19 in Europa – Spezial Fokus Deutschland: Wann kommt die zweite Welle und wie wird diese möglicherweise aussehen?

Deutschland hat bei der Kontrolle und den Ergebnissen des Covid-19 Ausbruchs eine Vorreiterrolle übernommen. Die Situation bis Ende Mai ist sehr vielversprechend mit einer Reproduktionszahl unter eins und Neuinfektionen unter 800 pro Tag. Es wurden nur wenige Hotspots identifiziert, und die Sperrmaßnahmen wurden bis zum Maximum gelockert. Eine Kernfrage bleibt jedoch bestehen: Nicht ob, sondern wann eine zweite Covid-19 Welle kommen und wie diese möglicherweise aussehen wird.

Die MArS Covid-19 Task Force wird Ihnen einige realistische Simulationsszenarien vorstellen, die auf epidemiologischen Erkenntnissen basieren.

Jetzt registrieren

Neues Webinar zu Covid-19 und Digitalisierung am 28. Mai 2020

Der Ausbruch von Covid-19 hat erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben der Bevölkerung und die Gesundheitssysteme gehabt. Aufgrund der physischen Distanzierung als Kernpolitik bietet sich der Digitalisierung auch im Gesundheitswesen eine große Chance. Gleichzeitig wurde in Deutschland das neue Gesetz zur Digitalisierung im Gesundheitswesen (DiGA) in Kraft gesetzt.

Innerhalb des Webinars wird die MArS Covid-19 Task Force u.a. folgende Punkte diskutieren:

  • Wie die Digitalisierung das Gesundheitssystem verändert hat
  • Die verschiedenen Wege für Digitalisierungslösungen auf dem deutschen Markt

Jetzt registrieren: Webinare

MArS-Webinar-Video zu den Kosten von Covid-19 verfügbar

Am Donnerstag, 23. April 2020, bot MArS das Webinar „Wie viele Milliarden Euro kostet der Kampf gegen das Covid-19-Virus das Gesundheitssystem? Eine gesundheitsökonomische Modellierungsanalyse für Deutschland“ an.

Das vorgestellte Webinar ist nun als Video auf unserer Website verfügbar

MArS verfügt über umfangreiche Erfahrung in der gesundheitsökonomischen Modellierung und unterstützt Sie gerne in Ihren Bemühungen.