MAP Podcast #002: Prof. Dr. Wagschal – What can we expect from the upcoming elections?

In this Podcast episode, Dr. Stefan Walzer is speaking to Prof. Dr. Wagschal from the University of Freiburg about the upcoming elections in Germany.

They are discussing latest forecasts and potential policy implications.

Prof. Wagschal also explains limitations of forecasts and dynamics of recent elections.

Another important part is in the potential (new) coalitions and their likely impact on the health care market.

Subscribe at your favourite podcasting platform and for more information about MArS Market Access and Pricing Strategy visit:

marketaccess-pricingstrategy.de

 

MAP Podcast #001: Dr. Mathias Flume – AMNOG will change in 2022, but how?

In this Podcast episode, Dr. Stefan Walzer is talking with Dr. Mathias Flume about the AMNOG process as well as interesting details about the market access process in Germany.

Mathias is a core stakeholder within the regional payer system in Germany at one of the most innovative Statutory Health Insurance Physician Associations (KV Westphalia-Lippe). Mathias brings the payer view into the discussion of 10 years AMNOG. Success or failure?

 

Es gibt so vieles mehr als Mozart, Sissi und Sachertorte! Die pragmatischen Erstattungswege in Österreich?!

Österreich liegt in der Mitte Europas und verfügt über ein qualitativ hochwertiges Gesundheitssystem. In letzter Zeit gab es große Veränderungen im Versicherungssystem, die sich auch längerfristig auf die Kostenerstattung auswirken könnten. Derzeit werden die Erstattungswege im Vergleich zu anderen Ländern als pragmatischer angesehen – nicht nur im stationären Bereich. Hören und lernen Sie von den österreichischen Experten Dr. Stefan Walzer und Dr. Thorsten Peske.

Jetzt registrieren!

Preisverhandlungen in Deutschland – “live and let die” oder “Stirb an an einem anderen Tag”?

Die Preisverhandlungen für Arzneimittel erfolgen in Deutschland nach klar definierten Regeln und Vereinbarungen. Dennoch gibt es einen gewissen Spielraum bei den Verhandlungen, welcher auch einen möglichen taktischen Schachzug einer Schiedsstellenentscheidung einschließt. Noch wichtiger ist der dazugehörige Vertrag zwischen dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen und dem jeweiligen Pharmaunternehmen. Der erfahrene Verhandlungsführer Dr. Stefan Walzer und Bibiane Schulte-Bosse diskutieren, ob das Verfahren ein “Live and let die” oder ein “Stirb an einem anderen Tag” darstellt – aus den unterschiedlichen Perspektiven.

Jetzt registrieren!

Bundestagswahlen in Sicht – mögliche Ergebnisse und Auswirkungen auf den Market Access in Deutschland

Am 26. September 2021 finden in Deutschland die nächsten Bundestagswahlen statt. Aktuelle Prognosen sagen eine Veränderung der politischen Landschaft voraus, die auch die aktuelle Gesundheitspolitik verändern könnte. Derzeit laufen verschiedene Debatten über den Gesundheitsmarkt, wie z.B. eine Änderung des Versicherungssystems, ein Update zum AMNOG, die weitere Digitalisierung und vieles mehr.

Prof. Uwe Wagschal, renommierter Politikwissenschaftler, wird aktuelle Prognosen und mögliche Implikationen von politischer Seite vorstellen, während Dr. Stefan Walzer verschiedene Szenarien hinsichtlich der Auswirkungen auf den Market Access aufzeigen wird.

Jetzt registrieren!

1 Jahr DiGAs in Deutschland – Garten Eden?

Vor einem Jahr wurde in Deutschland ein neuartiges Erstattungsverfahren für digitale Gesundheitsanwendungen (sogenannte DiGAs) eingeführt. Bis Juni 2021 sind 15 DiGAs vom BfArM genehmigt worden und die erste DiGA startet nun in die Preisverhandlung.

Die DiGA-Experten Dr. Stefan Walzer und Ariane Schenk (Bitkom Health) werden folgende Punkte diskutieren:

Prozess für DiGAs in Deutschland
Erfolgsfaktoren für DiGAs
Preisverhandlungsrahmen für DiGAs
Ausblick in die Zukunft, z.B. DiPAs

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!

Das Ende der Arzneimittelpreisverhandlungen in Deutschland? Die “mystische” Schiedsstelle?!

Innerhalb des deutschen AMNOGs ist ein zentraler Bestandteil die Preisverhandlung, die im zweiten Teil der Bewertung folgt. Die Verhandlungen werden zwischen dem pharmazeutischen Unternehmen und dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen geführt. Kommt keine Einigung zustande, kann jede Partei die Schiedsstelle “anrufen”, die dann einen Schiedsspruch herbeiführen kann. Die Referenten werden die Entscheidungen der letzten 10 Jahre und mögliche Auswirkungen diskutieren. Darüber hinaus wird Prof. Wasem als ehemaliger Vorsitzender der Schiedsstelle über die Sichtweise und seine Erfahrungen berichten.

Jetzt anmelden!

Access in deutsche Krankenhäuser – Erstattungswege im deutschen Gesundheitswesen

Der Erstattungsweg in deutsche Krankenhäuser für Medizinprodukte, digitale Gesundheitsanwendungen und Arzneimittel kann (muss aber nicht) in Deutschland geradlinig und “einfach” sein. Inzwischen gibt es jedoch unterschiedliche Zugangswege, darunter den berühmte “NUB” und das neu eingeführte Krankenhaus-Zukunftsgesetz sowie die Erprobungsregelung und die Beantragung zum Innovationsfonds. Zudem muss bei Investitionsgütern zwischen Krankenhausträgern differenziert werden.
Die Referenten, ehemals bzw. der amtierende Vorsitzende des Ausschusses Stationäre Versorgung bei der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ), werden die verschiedenen Pfade und deren Anwendbarkeit sowie den Zusammenhang zu den jährlichen Budgetverhandlungen der Krankenhäuser diskutieren und die verschiedenen Aspekte aufzeigen, die im deutschen Krankenhausbereich zu beachten sind.

Jetzt registrieren!

10 Jahre AMNOG

Nach einem erfolgreichen Webinar zum Thema “10 Jahre AMNOG” am 25. März 2021 freuen wir uns über die Ausweitung der Diskussionen in den deutschsprachigen Raum! MArS Market Access & Pricing Strategy GmbH veranstaltet wieder einen “Talk auf Clubhaus”!! Die Session am 1. April 2021 wird aufgezeichnet und auch im Nachhinein zur Verfügung gestellt – aber noch besser ist es, wenn Sie sich uns anschließen und direkt mit namhaften Experten diskutieren: Dr. Stefan Walzer, Prof. Dr. David Matusiewicz, Bibiane Schulte-Bosse, Dr. Mathias Flume, Heiko Schellhorn, Prof. Dr. Thomas Hammerschmidt – Moderation wie immer von Lutz Vollmer.

10 Jahre AMNOG – was haben wir für die Arzneimittelentwicklung und Preisgestaltung gelernt?

Vor 10 Jahren hat sich das deutsche Erstattungssystem für Arzneimittel deutlich verändert. Das AMNOG inklusive Nutzenbewertung und Preisverhandlung wurde eingeführt. Es wurden Risiken gesehen, aber auch Chancen – der Rahmen des AMNOG wurde kritisiert und in einigen Aspekten auch im Laufe der Zeit verändert. Ein lernendes System – wie manche sagen.
Die Referenten haben den AMNOG-Prozess auch vor der Einführung mitgestaltet und arbeiteten seit dem Start in verschiedenen Rollen und an unterschiedlichen Produkten. Der Vortrag und die Diskussion werden folgende Schwerpunkte aufzeigen:

  • Was sind wesentliche Erfolgsfaktoren für einen optimalen AMNOG-Prozess?
  • Gibt es Leitfäden für die klinische Entwicklung?
  • Wie hängen Nutzenbewertung und Preisverhandlung zusammen? Was sind die Treiber?
  • Was können wir in Zukunft vom AMNOG erwarten?

Jetzt registrieren!